Die Vorbereitungen

Heute Flohmarkt: Es gab einen hervorragenden Picknickkoffer:




Damit wäree das mit dem Essen auch erledigt: Wir wissen noch nicht was, aber wenigstens von welchem Geschirr.

So, es ergab sich, dass ich eine Garage eines wirklich alten Mannes räumen musste, mit etwa 50kg verwertbarem Werkzeug, vier Krafträdern unterschiedlichster Art und einem Anhänger. Zwei Krafträder der Marke MZ, ein Gespann MZ ETZ 250 und eine ETZ 251 sind verkauft, dazu gab es den Anhänger als Geschenk. 
Verblieben sind Werkzeug und eine BMW R60/2 mit R 69S Motor, und eine Zündapp ZD 30. 
Das Werkzeug geht mit nach Afrika und wird dort verschenkt. 



Und schon die ersten Widrigkeiten: Die Wahlen in Gambia sind von April auf  unseren Ankunftstermin vorverlegt worden. 
Deshalb verschiebt sich der Trip um zwei Wochen nach hinten. Irgendwie blöd, denn die Flüge mussten umgebucht werden. Was zu Mehrkosten von etwa 300€ pro Person führten. 
Aber hat geklappt. Verschiebt sich der Termin noch mal, fang ich an zu weinen....


Aufkleber fertig: Erst mal auf den Landy geklebt, der Renault muss noch seriös wirken, weil er noch zur HU muss.








Heute: Landy andere Seite, Renault vorsichtig mit kleineren Klebern versehen...




Wobei dieses zarte Pink eher an die Werbung eines Puffs erinnert....




Kräftiges ROT passt gut zum weißen Espace....





Sponsoren gesucht: Konto voll? Wir helfen!